F 2: Großbrand LHZ Baumarkt, Limburg

Am gestrigen Mittwochabend (18.04.2018) wurde von Anwohnern gegen 22:00 Uhr ein Feuer im Limburger Heimwerker Zentrum (LHZ) bemerkt. Für alle Limburger Feuerwehren wurde durch die Leitstelle Limburg-Weilburg Vollalarm ausgelöst.

Die Freiwillige Feuerwehr Offheim hatte mehrere Trupps unter Atemschutz an unterschiedlichen Stellen im Einsatz.
Weiter waren die Kernaufgaben im „Einsatzabschnitt Renngraben“ – in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Elz und Kameraden der Feuerwehren Dietkirchen und Lindenholzhausen – sowohl die Brandbekämpfung und Lüftung des Mehrfamilienhauses inkl. Treppenhaus als auch das Erkunden und Sichern/Kühlen der Brandwand zu den Wohngebäuden (Verhindern der Brandausbreitung). Die angrenzenden Wohnungen waren bereits zu Anfang evakuiert worden.

Neben den Feuerwehren der Stadt Limburg (Kernstadt, Ahlbach, Dietkirchen, Eschhofen, Lindenholzhausen, Linter, Offheim und Staffel) waren auch Kameraden aus Elz und Diez-Freiendiez sowie die Technische Einsatzleitung des Landkreises Limburg-Weilburg, die IuK-Gruppe, KBI mit Stellvertreter, LNA, OLRD, RTW DRK, 1. und 2. Betreuungszug und Vertreter der Brandschaufaufsicht des Landkreises sowie des Regierungspräsidiums (RP) Gießen und des Hessischen Innenministeriums (HMdIS) und die Polizei im Einsatz.

Weiter Fotos und ausführliche Berichte:

https://www.fffw-limburg.de/einsätze/einsatzberichte-2018/einsatz-nr-109-2018/

https://kreisfeuerwehrverband.net/menukfvaktuelles/11340-großbrand-im-limburger-baumarkt-19-04-2018.html

http://www.feuerwehr-elz.de/brandeinsatz-beim-grossbrand-des-heimwerkerzentrums-in-limburg/

http://www.wiesbaden112.de/grossbrand-in-limburg-baumarkt-lichterloh-in-flammen

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Wehrführung.

Comments are closed.