Fahrzeugbrand nach Raubüberfall

Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr Offheim zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto, welches auf dem Parkplatz des Sportplatzes abgestellt war, bereits im Vollbrand.

Mit einem Angriffstrupp unter Atemschutz wurden Löscharbeiten am Fahrzeug vorgenommen. Gleichzeitig wurde ein weiterer Trupp zum Löschen und Kühlen des mit Gras bewachsenen Hangs, der Birkenbäume und Wiesenfläche eingesetzt. Während den Löscharbeiten wurde durch Gespräche mit der Polizei vor Ort deutlich, dass es sich vermutlich um das Fluchtauto eines Raubüberfalls an einem Geldtransporter handeln könnte.

Weitere Informationen zum Raubüberfall des Geldtransporters erfahren Sie in der lokalen Presse.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurden zur Unterstützung der Polizei noch zwei in der Nähe befindlichen Kleidercontainer geöffnet.

Einsatz im Anschluss: Ausgelöste Brandmeldeanlage

Das Feuerwehrfahrzeug stand noch nicht lange wieder im einsatzbereiten Zustand in der Fahrzeughalle, da wurde die Wehr um 16:53 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Industriegebiet gerufen. Diese löste jedoch ohne erkennbaren Grund aus.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Wehrführung.

Comments are closed.